Datenschutz

Unsere Datenschutzbestimmung

Datenschutzbestimmung

1. Präambel & Einleitung

Transparenz, Ehrlichkeit und Nachhaltigkeit sind uns bei den ReUse Heroes sehr wichtig. Daher sehen wir uns auch dazu verpflichtet, deine Privatsphäre bestmöglich zu schützen. Diese Datenschutzbestimmung erläutert, beschreibt und regelt die Erfassung, die Aufbereitung und die Nutzung deiner Daten und findet Anwendung auf die Nutzung unserer Website.

Mit der Nutzung unserer Website gilt diese Datenschutzerklärung unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile), auf denen du unser Onlineangebot nutzt.

2. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Solltest du Fragen zum Umgang mit deinen (personenbezogenen) Daten oder zu dieser Datenschutzbestimmungen haben, nimm gerne mit uns Kontakt auf. Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

ReUse Heroes GmbH
Kleine Pfahlstr. 10
30161 Hannover
Deutschland
Tel.: +49 (0)511 874 58 101
E-Mail: compliance@reuseheroes.de
Website: https://www.reuseheroes.de

Nach Art. 37 DSGVO sind wir nicht verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten aufgrund unserer Unternehmensgröße und unserem Umgang mit personenbezogenen Daten zu bestellen. Der Schutz deiner Daten ist uns allerdings eine Herzensangelegenheit, sodass du uns jederzeit mit Fragen hierzu kontaktieren kannst.

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

a) Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

b) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

c) Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Der Besuch und die Nutzung unserer Website ist grundsätzlich auch ohne die Übermittlung von personenbezogenen Daten möglich. Bestimmte Funktionen und Leistungen (bspw. eine Preis- und Brandingauskunft oder der Download von bestimmten Dokumenten) erfordert allerdings die Übermittlung bestimmter Daten z.B. deines Namens und deiner E-Mail Adresse. Diese Daten bezeichnen wir als Bestandsdaten.

Wo immer möglich geben wir dir die Möglichkeit selbst und frei zu entscheiden, ob und welche Daten du uns mitteilen möchtest. Teilweise werden Daten (wir nennen sie Nutzungsdaten) allerdings auch automatisch durch unseren Hosting-Dienstleister (RAIDBOXES GmbH) gespeichert.

Die dieser Seite zugrunde liegenden Hosting-Dienstleistungen werden von der RAIDBOXES GmbH (Friedrich-Ebert-Straße 7, 48153 Münster, Deutschland) erbracht. Die RAIDBOXES GmbH bietet Software as a Service (SaaS) Dienstleistungen im Rahmen eines Cloud-Hostings an.

Die RAIDBOXES GmbH erhebt und speichert automatisch Server-Log-Files mit Informationen, die dein Browser an uns übermittelt. Dabei handelt es sich um:

  • Browsertyp
  • Betriebssystem
  • Referrer-URL (zuvor besuchte Seite)
  • Hostname (IP Adresse)

Diese Daten kann die RAIDBOXES GmbH nicht bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden nach einer statistischen Auswertung spätestens nach 31 Tagen gelöscht.

Weitere Informationen sind den Datenschutzbestimmungen der RAIDBOXES GmbH zu entnehmen.

Wird haben darüber hinaus einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (AV) geschlossen. Dieser Vertrag regelt Umfang, Art und Zweck der Zugriffsmöglichkeiten der RAIDBOXES GmbH auf Daten. Die Zugriffsmöglichkeiten beschränken sich dabei nur auf notwendige Zugriffe, die zur Erfüllung der Hosting-Leistungen erforderlich sind.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 31 Tagen der Fall. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

5. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Unsere Internetseite verwendet Cookies und wir zeigen immer einen entsprechenden Hinweisbanner an (du findest diesen am Fuß der Seite, er wird solange angezeigt, bis du ihn bestätigt oder auch abgelehnt hast.) Mit der Ablehnung wird bspw. direkt die Verwendung von Google Analytics beendet.

Du hast immer die Wahl zu entscheiden, ob du Cookies akzeptieren möchtest oder nicht. Beispielsweise kannst du deinen Browser so einstellen, dass du bei der Verwendung von Cookies benachrichtigt wirst und/oder dein gesetzliches Widerspruchsrecht ausüben, indem du die Verwendung von Cookies in deinen Browsereinstellungen ablehnst.

Wenn du keine Cookies akzeptierst, kannst du möglicherweise nicht alle Webseiten-Funktionen vollständig nutzen.

Weitere Informationen zur Handhabung von Cookies findest du im Regelfall auf den Hilfeseiten deines Browsers sowie z.B. auf der Internetseite von: http://www.allaboutcookies.org/ge/.

6. Google Analytics

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein, um die Nutzung unseres Onlineangebotes auszuwerten.

Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, deine IP-Adresse/die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich grundsätzlich damit einverstanden, dass wir Google Analytics verwenden, als Rechtsgrundlage beziehen wir uns dabei auf den Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zum Widerspruch der Nutzung (Opt-Out) bieten wir dir an, bereits im Cookie-Hinweis, die Nutzung von Cookies abzulehnen. Alternativ kannst du ein Opt-Out direkt im Rahmen deiner Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten vornehmen.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die von Google erfassten Informationen werden in unserem Auftrag dafür benutzt, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Für uns sind die erhobenen Daten sehr wichtig, um herauszufinden, welche Inhalte und Informationen bevorzugt aufgerufen und genutzt werden. Unter anderem auf dieser Grundlage nehmen wir Optimierungen unserer Inhalte und auch unseres Produktangebotes vor.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google:

d) Dauer der Speicherung

Wie dargelegt werden die Nutzungsdaten ausschließlich mit anonymisierten IP-Adressen gespeichert. In unserem Auftrag werden deine pseudonymisierten Daten spätestens nach 14 Monaten ohne weitere Aktivität auf unserer Website gelöscht. Die Löschung von Daten, die ihre Aufenthaltsdauer erreicht haben, erfolgt einmal im Monat automatisch.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Nutzung unseres Onlineangebotes ist selbstverständlich auch ohne die Verwendung von Google Analytics möglich. Wie oben erläutert bieten wir dir verschiedene Widerspruchsmöglichkeiten an:

7. HubSpot (Online Marketing & CRM)

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen für unsere Online Marketing-Aktivitäten und als CRM-System HubSpot, einen Dienst der Hubspot Inc. ein. Hierbei handelt es sich um eine integrierte Software-Lösung, mit der wir verschiedene Aspekte unseres Online Marketings abdecken. Dazu zählen unter anderem:

  • E-Mail Marketing (Newsletter sowie automatisierte Mailings, bspw. im Zusammenhang mit der Betätigung von Downloads)
  • Reporting (z.B. Traffic-Quellen, Zugriffe, etc.)
  • Kontaktmanagement (z.B. Nutzersegmentierung & CRM)
  • Kontaktformulare

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Verwendung eines unserer Kontaktformulare oder der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Webseite zu Analysezwecken Hubspot, einen Dienst der Hubspot Inc., ein. Hubspot ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert. Er kann von uns genutzt werden, um mit Besuchern unserer Website in Kontakt zu treten und um zu ermitteln, welche Leistungen unseres Unternehmens für dich interessant sind.

Hierbei werden sog. „Web-Beacons“ verwendet und auch „Cookies“ gesetzt, die auf deinem Computer gespeichert werden und die eine Analyse deiner Benutzung der Website durch uns ermöglichen. Die erfassten Informationen (z.B. IP-Adresse, der geographische Standort, Art des Browsers, Dauer des Besuchs und aufgerufene Seiten) wertet Hubspot im Auftrag von uns aus, um Reports über den Besuch und die besuchten Seiten zu generieren.

Alle von uns erfassten Informationen unterliegen dieser Datenschutzbestimmung. Wir nutzen alle erfassten Informationen ausschließlich zur Optimierung unseres Marketings.

HubSpot ist ein Software-Unternehmen aus den USA mit einer Niederlassung in Deutschland. Kontakt:

HubSpot Germany GmbH
Unter den Linden 26
10117 Berlin
Telefon: +49 30 56796549

HubSpot ist unter den Bedingungen des „EU – U.S. Privacy Shield Frameworks“ zertifiziert (aktuelles Zertifikat) und unterliegt dem TRUSTe ’s Privacy Seal sowie dem „U.S. – Swiss Safe Harbor“ Framework.

Mehr Informationen zu den Datenschutzbestimmungen und Cookies von HubSpot findest du hier:

d) Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten werden gelöscht, sofern sie ihren Verwendungszweck erfüllt haben, der Grund für eine weitere persönliche und direkte Kommunikation entfallen ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen (bspw. bei vorvertraglichen oder vertraglich relevanten Inhalten).

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Speicherung deiner personenbezogenen und vertragsrelevanten Informationen in unserem CRM-System ist für unsere Leistungserfüllung zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Davon ausgenommen ist allerdings deine Bitte um Einsicht oder Löschung. Vgl. hierzu auch den Abschnitt “Rechte der Nutzer und Löschung von Daten” dieser Datenschutzbestimmung.
Der Erfassung von Analysedaten durch HubSpot kann allerdings widersprochen werden, indem du die Speicherung der relevanten Cookies jederzeit durch deine Browsereinstellungen verhinderst (vgl. Abschnitt “Verwendung von Cookies”).

8. Newsletter & Newsletter Tracking

a) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Mit unserem Newsletter informieren wir dich über unsere Produkte, Neuigkeiten und Wissenswertem rund um das Thema Mehrwegverpackungen für unterwegs und die Vermeidung von Einwegverpackungen im To Go Markt.

Wir verwenden für die Zusendung von Newslettern das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. D.h. nachdem du einen Newsletter bestellt hast, erhältst du eine E-Mail von uns, die einen Aktivierungslink enthält. Erst mit Bestätigung (Aufruf) dieses Links wird das Newsletter-Abonnement aktiv.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Zusendung eines Newsletters erfolgt ausschließlich auf Grundlage einer expliziten und jederzeit widerrufbaren Einwilligung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Inhalt und Zweck des Newsletters: Unsere Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen (nachfolgend gemeinschaftlich “Newsletter” genannt) können werbliche Informationen umfassen. Der Versand erfolgt aber ausschließlich nur nach Einwilligung der Empfänger oder einer anderen gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter folgende Informationen: unsere Produkte, Angebote, Aktionen, allgemeine Informationen zu Mehrwegverpackungen für unterwegs und Einwegverpackungen sowie über unser Unternehmen.

Double-Opt-In und Protokollierung: Wie vorangegangen erläutert erfolgt die Anmeldung zu unserem Newsletter in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. du erhältst nach der Anmeldung eine E-Mail, in der du um die Bestätigung deiner Anmeldung gebeten wirst. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit einer fremden E-Mail Adresse anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunktes, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen deiner bei unserem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Versanddienstleister: Der Versand unserer Newsletter erfolgt mittels unseres Versanddienstleisters MailChimp. MailChimp ist ein US-amerikanisches Software-Unternehmen und verwaltet in unserem Auftrag, die für den Newsletter Versand relevanten Daten.

Die Rocket Science Group, LLC -, die MailChimp betreibt, ist nach den Vorgaben des Privacy Shield zertifiziert (aktuelles Zertifikat). Weitere Informationen findest du auch in Datenschutzbestimmungen von MailChimp. Kontakt zu MailChimp

The Rocket Science Group LLC (Betreiber von MailChimp)
675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000
Atlanta, Georgia 30308, USA
E-Mail: legal@mailchimp.com
Tel.: +1 404 806-5843

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten werden auf den Servern des Versanddienstleisters gespeichert. Der Versanddienstleister verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann der Versanddienstleister nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen.

In keinem Fall werden deine Daten allerdings an Dritte weitergegeben und MailChimp wird sie auch nicht für einen direkten Kontakt / eine direkte E-Mail an dich nutzen.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn du deine E-Mail Adresse angibst.

Statistische Erhebung und Analysen: Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server unseres Versanddienstleisters MailChimp abgerufen werden. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und deinem System, als auch deiner IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

d) Dauer der Speicherung

Die Speicherung deiner personenbezogenen Daten in Bezug auf den Erhalt unserer Newsletter gilt bis zum Widerruf deiner Einwilligung. Du kannst deine Einwilligung jederzeit mittels einer Abmeldung von unserem Newsletter zurückziehen. Damit werden wir auch deine personenbezogenen Daten umgehend löschen, sofern dieser Löschung keine rechtlichen Vorschriften (bspw. der Buchführung entgegenstehen).

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Du kannst den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. deine Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig deine Einwilligungen in dessen Versand durch den Versanddienstleister und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes durch den Versanddienstleister oder die statistische Auswertung ist leider nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters findest du am Ende eines jeden Newsletters.

9. Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • E-Mail Adresse
  • Name (Vor- und Nachname)
  • Telefonnummer
  • Unternehmensname

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Übermittlung des Formulars

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und ggfs. für eine Vertragsanbahnung verwendet und in unserem CRM System gespeichert. Hierfür setzen wir HubSpot ein (für weitere Informationen vgl. den Abschnitt 7 dieser Datenschutzbestimmung).

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Verwendung eines unserer Kontaktformulare oder der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske (Formularen) dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Der Vorgabe der Datensparsamkeit folgend, werden für den jeweiligen Vorgang ausschließlich die erforderlichen Daten für eine Verarbeitung abgefragt. Für eine allgemeine Kontaktanfrage ist dies bspw. der Name, der Unternehmensname, die E-Mail Adresse und Telefonnummer. Für eine Angebotsanfrage umfasst die Anfrage zusätzlich noch Informationen zu den gewünschten Produkten, Quantitäten und Eigenschaften.
Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Du hast jederzeit die Möglichkeit, deine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogenen Daten zu widerrufen. Sollte die Verarbeitung deiner Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (bspw. im Zuge (vor-)vertraglichen Kommunikationen) erfolgen, kannst du um Einsicht und Löschung deiner Daten bitten. Vgl. hierzu auch den Abschnitt “Rechte der Nutzer und Löschung von Daten” dieser Datenschutzbestimmung.

10. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Für ein stimmiges Erscheinungsbild und zur bestmöglichen Präsentation von Inhalten setzen wir in unserem Onlineangebot auch Inhalte und Dienste von Dritt-Anbietern, wie beispielsweise Schriftarten, Videos oder Stadtpläne ein.

Die Einbindung von Inhalten der Dritt-Anbieter setzt immer voraus, dass die Dritt-Anbieter die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser der Nutzer senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Des Weiteren können die Anbieter der Dritt-Inhalte eigene Cookies setzen und die Daten der Nutzer für eigene Zwecke verarbeiten. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir werden diese Inhalte möglichst datensparsam und datenvermeidend einsetzen sowie im Hinblick auf die Datensicherheit zuverlässige Dritt-Anbieter wählen.

Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Dritt-Anbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:

11. Rechte der Nutzer und Löschung von Daten

Du als Nutzer hast  das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten, die von uns über dich gespeichert wurden, zu erhalten.

Zusätzlich hast du das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Widerruf von Einwilligungen, Sperrung und Löschung deiner personenbezogenen Daten. Außerdem das Recht, im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einzureichen.
Du als betroffene Personen hast damit die folgenden Rechte:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Deine Auskunfts-, Korrektur- oder Löschanfragen richte bitte jederzeit per E-Mail an uns: E-Mail: compliance@reuseheroes.de. Bitte beachte, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen oder bei Änderungen von Diensten sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Die Nutzer werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

Aktueller Stand: 01.10.2018

Impressum / Herausgeber

ReUseHeroes GmbH
Kleine Pfahlstr. 10
30161 Hannover, Deutschland

Vertreten durch:
Geschäftsführerin Christine Riehle

Kontakt:
Telefon: +49 511 874 58 101
E-Mail: hello@reuseheroes.de

Registereintrag:
Sitz der Gesellschaft: Hannover
Amtsgericht Hannover
HRB 216981 B

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE317038472

Hinweis für Verbraucher:
Gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO stellt die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Kontakt aufnehmen